Schlagwort-Archive: Griechenland

Grappa fängt Feuer

In der Hitze Griechenlands fängt Grappa Feuer.

Urlaub muss sein und Bildung kann nicht schaden, sagt sich Reporterin Maria Grappa und schließt sich einer Bierstädter Reisegruppe an. Doch die Tour „Klassisches Hellas“ steht von Anfang an unter keinem guten Stern: Der Reiseleiter wird als Kunstdieb verdächtigt, eine junge Frau wird vergewaltigt, eine brave Gattin befördert ihren Nerv tötenden Ehemann in eine tiefe Schlucht, der notorische Besserwisser der Reisegruppe endet unschön mit einer Axt im Schädel – und das alles vor der Grappa fängt Feuer BAhinreißenden Landschaft und Jahrtausende alten Geschichte Griechenlands. Als sie die Bekanntschaft eines schwarz gelockten Apolls macht, fängt Maria Grappa Feuer. Doch auch der Großbrand des Herzens kann ihren Blick für das Wesentliche nur kurzfristig vernebeln. Grappa kommt einem verrückten Mörder auf die Spur, der seine Taten überraschend logisch plant.

Amazon-Kritik: Wer diesen Roman liest und nicht selbst Feuer fängt, also der ist selbst schuld! Gabriella Grappa lässt einen Feuer fangen, weil sie aktuelle Themen einbaut. Sie schreibt außerdem spannend. Dabei wird sie nie bierernst, sie behält immer eine gewisse ironische Distanz. Ihr Heldin bleibt menschlich und ist deshalb immer sympathisch. Ich gebe diesem Roman gern fünf feurige Sterne!